Kitu


KiTu – Kinderturnen

Jeden Freitag von 16.30 bis 17.30 Uhr in der Turnhalle Lupsingen für Kinder im Kindergartenalter.

Rennen, spielen, tanzen, lachen,… Zusammen mit deinen Kindsgi-Gspändli Neues lernen und entdecken.

Das macht dir Spass?

Dann bist du im KiTu genau richtig! – Wir freuen uns auf dich!

…Schnuppern ist natürlich willkommen!

Unsere KiTu-Leiterin: 

Ich heisse Daniela Lengacher und bin seit meiner Geburt (16. Juni 1997) in Lupsingen wohnhaft, besuchte den Kindergarten und die Primarschule in Lupsingen. Ich arbeite als Fachfrau Betreuung in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Der Frauenturnverein liegt mir sehr am Herzen, denn ich turne seit dem KiTu in jeder Altersklasse mit. Ich finde, dass Turnvereine und andere Aktivitäten das Dorfleben und die Zusammengehörigkeit beleben. Aus diesem Grund ist es mir wichtig, dass meine Turnstunden attraktiv gestaltet werden. In den Turnstunden fördern wir Motorik, Reaktion, Fairness und vieles mehr, natürlich darf Spiel und Spass nicht fehlen. Als grosse Genugtuung empfinde ich, wenn die Kinder motiviert und mit Freude bei jedem Wetter zum Turnen kommen.

Daniela Lengacher, daniela.lengacher(at)hispeed.ch

DSC04813

Jahresbericht 2017 des KiTu (verfasst von Daniela Lengacher)

Das Jahr 2017 durfte ich mit 15 Kindern starten. Alle kamen motiviert und gut erholt aus den Weihnachtsferien. Im April fand der jährliche Lupsinger-Lauf statt, an welchem 10 Kinder teilnahmen. Zum Glück spielte das Wetter mit und die Kinder konnten die neuen T-Shirts präsentieren. Natürlich wärmten wir uns vor dem Lauf ein & klärten letzte Unsicherheiten.

Wie immer bin ich sehr stolz auf meine Läufer & Läuferinnen. Die Rangverkündigung darf nicht fehlen. An dieser werden sie für ihren Verdienst mit einer Medaille und einem Plüschtier ausgezeichnet.

Mit guten Erinnerungen an den Lauf bereiteten wir uns auf das Jugendturnfest vor. Dieses fand in Tecknau statt. Auch für mich war es eine Premiere. Der Tag startete bereits früh. Schon um 7 Uhr besammelten wir uns an der Bushaltestelle Dorf. Alle waren noch ein wenig müde aber trotzdem gespannt auf den kommenden Wettkampf. Insgesamt meisterten wir 4 Disziplinen: Ballzielwurf, Hindernislauf, Memorielauf & Wasserträgerlauf.

Am Nachmittag hatten wir keine Disziplinen mehr auf dem Programm und konnten dadurch die Zeit gemeinsam verbringen. Was an einem solchen heissen Tag nicht fehlen durfte, war kühles Wasser und Sonnencrème. Eine willkommene Abwechslung war die Wasserschlacht. Nicht nur die Kinder wurden nass, auch ich kam nicht ungeschoren davon.

Um 17 Uhr war schliesslich die lang ersehnte Rangverkündigung. Wir erreichten den guten 12 .Rang. Nach einem heissen und anstrengenden Tag waren wir alle froh, den Rückweg in Angriff zu nehmen.

Die letzte Stunde vor den Sommerferien wurde traditionell mit einer Wasserschlacht eingeläutet. Wie jedes Jahr verlassen mich einige Kinder. Dies finde ich sehr schade, da mir die Kinder ans Herz gewachsen sind. Zum Glück bleiben einige Kinder im Verein und gehen in die Mädchenriege oder in die Jugi.

Leider konnte ich das KiTu nicht direkt nach dem Sommerferien starten, sondern erst am 1. September. Mich erwarteten 17 Kinder in der Halle. Nach dem ersten Kennenlernen entstand eine gute Gruppendynamik. Ich freue mich jeden Freitag auf die Kinder und das Turnen. Als Leiterin vom KiTu bin ich ganz gespannt auf neue Erlebnisse und Erfahrungen.